| Publikation

Mit Einzug des New Public Management in der Verwaltung hat auch das öffentliche Personalrecht tiefgreifende Änderungen erfahren. So wurde der Beamtenstatus mit fester Amtsdauer durch unbefristete Anstellungsverhältnisse mit der Möglichkeit zur Kündigung verdrängt. Das klassische Disziplinarrecht wurde weitgehend abgeschafft. Die neue Leistungs- und Wirkungsorientierung findet ihren Niederschlag unter anderem in flexibleren Lohnsystemen und der Personalführung über Zielvorgaben. In diesem Newsletter machen Christoph Meyer und Nadja Lüthi auf einige Besonderheiten des öffentlichen Personalrechts aufmerksam.

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience and security.