| Publikation

Gemeinden mit überdimensionierten Bauzonen werden in den nächsten Jahren sogenannte Rückzonungen prüfen müssen. Dies ist eine Folge des im Jahre 2014 in Kraft getretenen revidierten Raumplanungsgesetzes des Bundes (RPG). 

Im diesem Newsletter zeigen Dr. Christoph Meyer und Laura Luthiger auf, welche Vorgaben das Raumplanungsrecht in Bezug auf die notwendigen Rückzonungen macht, wie eine solche Redimensionierung vorzunehmen ist und mit welchen Entschädigungsfolgen die Gemeinden zu rechnen haben.

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience and security.